Seiteninhalt

Jugend, Soziales und Bildung

Die Zufriedenheit der Menschen steigt mit dem Niveau des erreichten Schulabschlusses, ebenso die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme am politischen Leben, etwa in Form der Teilnahme an Wahlen. Personen mit höherem Bildungsstand haben außerdem eine bessere Einstellung zur eigenen Gesundheit, sie betreiben intensivere Vorsorge und leben gesundheitsbewusster.

Nicht nur für den Einzelnen, auch für unsere Gesellschaft hat ein flächendeckend gutes Bildungsniveau der Bürgerinnen und Bürger vielfältige positive Auswirkungen. Die Zukunft von Handwerks- wie auch Industriebetrieben hängt ab von der Sicherung des Fachkräftenachwuchses. Von besonderer Bedeutung für die immer älter werdende Gesellschaft in Niedersachsen ist aber auch die Sicherung des Nachwuchses in Gesundheits- und Pflegeberufen.

Nur über fundierte Bildungsangebote können auch die zu uns geflüchteten Menschen Zugang in unsere Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt bekommen, eine wichtige Voraussetzung für wirkliche Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung bekommen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie lebenslanges Lernen eine immer größere Bedeutung. In nicht allzu ferner Zukunft wird, so zahlreiche Prognosen, etwa die Hälfte der Arbeitsplätze nicht mehr so vorhanden sein wie heute. Für neu entstehende Arbeitsplätze werden andere Qualifikationen gebraucht - auch hierauf sollen die Menschen in Niedersachsen vorbereitet werden.