Seiteninhalt

Die Samtgemeinde Baddeckenstedt stellt sich vor

18 Dörfer des Landkreises Wolfenbüttel und des Landkreises Goslar sind am 1. März 1974 zu der Samtgemeinde Baddeckenstedt, Landkreis Wolfenbüttel, bestehend aus den Mitgliedsgemeinden Baddeckenstedt , Burgdorf, Elbe, Haverlah, Heere und Sehlde zusammengeschlossen worden. In der Exklave des Landkreises Wolfenbüttel, die westlich der kreisfreien Stadt Salzgitter liegt, leben rund 10.500 Menschen.

Verkehrsinfrastruktur

Die Samtgemeinde Baddeckenstedt kennzeichnet eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur mit der im Samtgemeindegebiet verlaufenden Bundesstraße 6 und Autobahn 39. Am Salzgitter-Dreieck schließt sich unmittelbar die Autobahn 7 an die Autobahn 39 an. So sind die Ballungsräume Hannover und Göttingen/Kassel sowie Braunschweig/Magdeburg in kurzer Zeit erreichbar. Zentrale Lage zwischen Hildesheim und Goslar Baddeckenstedt ist vor allem ein Wohnstandort für junge Familien mit leistungsfähigen Kindergärten, hervorragenden schulischen Einrichtungen und guten Einkaufsmöglichkeiten.

Grün, soweit das Auge blickt

Die Gesamtfläche von ca. 113,8 qkm der Samtgemeinde Baddeckenstedt wird mit ca. 69,65 qkm überwiegend landwirtschaftlich genutzt. Neben dem Getreideanbau stellt die Zuckerrübe mit rund 30% Fruchtfolgeanteil einen existentiellen Faktor dar. Fast 27% der Samtgemeindefläche sind Wald, meist in den Höhenlagen. Die reizvollen Wälder im Hainberg, aber auch im Salzgitter-Höhenzug sowie im Nordasseler und Hohenasseler Holz sind ideale Naherholungsgebiete. Im Hainberg befindet sich das Jägerhaus mit der Hubertuskapelle, wo Wanderer in idyllischer Atmosphäre verweilen können. Zu finden sind hier in der Nähe auch die Bodensteiner Klippen sowie der Jägerturm.

Demjenigen, der die Landschaft im Innerstetal oder den Bereich Burgdorf-Assel kennenlernen möchte, werden nicht die wunderbaren Schlösser in Oelber am weißen Wege sowie in Burgdorf verborgen bleiben.

Individuelle Freizeitgestaltung

Ein ausgeprägtes Vereinsleben verbindet die Menschen über die Grenzen der Mitgliedsgemeinden hinaus mit ihrer Samtgemeinde. Ob Chor-, Schützen- oder Sportverein, jeder kann seine Freizeit ganz nach Geschmack gestalten. Mädchen und Jungen, die gerne reiten oder in ihrer Freizeit den Umgang mit Pferden in der freien Natur suchen, finden Angebote, z.B. auf dem Reiterhof in Steinlah. Moderne Sport- und Gymnastikhallen sowie Dorfgemeinschaftshäuser dienen der Freizeitgestaltung.