Seiteninhalt

Gemeinde Elbe

Die Gemeinde Elbe befindet sich nordöstlich gelegen im Samtgemeindegebiet und besteht aus drei Ortsteilen. Kurze Wege nach Baddeckenstedt als Grundzentrum der Samtgemeinde erschließen sich der Bevölkerung. Das Stadtgebiet Salzgitter befindet sich nur wenige Kilometer entfernt.

Die Ortsteile der Gemeinde Elbe liegen im reizvollen Harz-Panorama und sind durch die nahe Bundesstraße gut an die Nachbarstädte angebunden. Die dörfliche Tradition und der Zusammenhalt in der heimatlichen Gemeinschaft kennzeichnen das Gemeindegebiet.

Das  in  seinen  Anfängen  bis in die   Zeit um  Christi Geburt zurückreichende  Dorf  Groß Elbe gehörte ehemals  zum Salzgau  und kam um 1300 zum  Amt Wohldenberg. Gustedt  hingegen fand  bereits im 9. Jahrhundert im Schenkungsregister des Klosters Fulda erstmalige Erwähnung. 1154 erscheint erstmals das Geschlecht der Ritter von Gustedt. Südlich der Lichtenberge in ruhiger Lage gelegen befinden sich die Ortsteile Groß Elbe, Klein Elbe und Gustedt in einer Höhe zwischen 100 und 225 m über NN. Die Dörfer und ihre Umgebung werden stark durch die Landwirtschaft geprägt.

Die Erhaltung der Dorfgeschichte ist Zweck des Kultur- und Dorfgeschichtsvereins Groß Elbe.

Fläche der Gemeinde in qkm 16,75
Einwohner 1.564
Verkehrsanbindung über die Straße

Autobahn 7
(Abfahrt Salzgitter/Goslar)

Verkehrsanbindung über die Bahn

Baddeckenstedt
(Hannover-Bad Harzburg)

SZ-Bad bzw. SZ-Ringelheim 
(Seesen-Braunschweig)

Realsteuerhebesätze

1. Grundsteuer  
a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) 350 v.H.
b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) 350 v.H.
2. Gewerbesteuer 350 v.H.