Seiteninhalt

Mitfahrbank wie funktioniert´s?

Sicherlich haben Sie schon die aufgestellten Bänke an verschiedenen Orten in unserer Samtgemeinde entdeckt. Hierbei handelt es sich um sogenannte Mitfahrbänke. Der Verein „Vielfalt Innerste" hat in Eigenregie 18 Bänke hierfür eigens für dieses Projekt gebaut. In Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern wurden  hierfür vor Ort geeignete Aufstellplätze gefunden.

Einwohner können sich auf die Mitfahrbank setzen und darauf warten, von einem Autofahrer mit in die umliegenden Gemeinden genommen zu werden. Ein wesentlicher Aspekt für das Zustandekommen vieler gemeinsamer Fahrten in spontaner Fahrgemeinschaft ist die Information der Bürgerinnen und Bürger. Dieses Projekt lebt von Ihrer Kommunikation. 

Ein verstellbarer Pfeil an der Bank soll einem vorbeifahrenden Autofahrer signalisieren, wohin die wartende Person mitgenommen werden möchte. Die Bank ist lediglich als eine kleine Ergänzung aber keinesfalls als Ersatz für den ÖPNV gedacht.

Sollten Sie mehr zu den Mitfahrbänken erfahren wollen, können Sie sich gern mit dem Verein "Vielfalt Innerste - Gemeinnützige Nächstenhilfe e.V." in Verbindung setzen oder aber auch das Informationsblatt des Vereines lesen wie die Mitfahrbank funktioniert.